ADRESSE

Your Music Mind

Aloisia Dauer
Josef-Sammer-Str. 7
82031 Grünwald
Deutschland

TEL

Rufen Sie bei Fragen an!

Montag bis Freitag von
9:00 – 12:00 Uhr.

+49 (0)1520/4897092

E-MAIL

Ich kann nicht versprechen, dass ich alles beantworten kann, aber ich lese jede Mail und versuche zu helfen. hello@yourmusicmind.com



Die Vorteile des Musikmachens für das Gehirn

Die Vorteile des Musikmachens für das Gehirn
10. Dezember 2019 Aloisia Dauer
Vorteile Musikmachen Gehirn

Was passiert eigentlich beim Üben im Kopf? Welche Vorteile des Musikmachens gibt es für das Gehirn? Diese Frage hat Neurologen und Gehirnforscher immer schon fasziniert. Dank neuer Technologien können die Gehirnaktivitäten beim Musikhören und beim Musikmachen immer besser beobachtet werden. Unten angefügt ein Link zu einem Video, das die Vorgänge des Musikmachens im Gehirn sehr gut erklärt. Weil es auf Englisch ist, möchte ich es hier kurz für die Leser noch zusammenfassen.

Unser Gehirn nutzt für verschiedene Aufgaben verschiedene Bereiche – fürs Rechnen andere als für Emotionen oder zum Sprachen lernen. Forscher und Ärzte haben die Bereiche beobachtet, die für verschiedene Tätigkeiten genutzt werden. Auffallend war, dass beim Musikhören gleichzeitig mehrere Bereiche in Aktion sind. Erstaunlich war, dass beim selber Musikmachen noch viel mehr Gehirnbereiche gleichzeitig aktiv sind. Die Gehirnaktivität beim Musikmachen kann man wie ein Ganzkörpertraining beschreiben. Dieses Training des Gehirns durch das Musikmachen können wir auch auf andere Aktivitäten übertragen. Durch die Vernetzung der verschiedenen Gehirnbereiche wird nicht nur das Gedächtnis gefördert, sondern auch die Auffassung geschult, besser Verknüpfungen zwischen verschiedenen Gehirnbereiche erstellt und simultan können besser kognitive und emotionale Aspekte analysiert werden. Unser Gehirn lernt durch das Musikmachen besser und schneller Gelerntes abzuspeichern und wieder abzurufen.

Aber wird das alles nur durch das Musikmachen geschult? Neurologen erforschen diese Frage noch intensiv. Bis jetzt konnte erforscht werden, dass die künstlerischen und ästhetischen Aspekte durch Musikmachen und Musiklernen ganz anders sind als bei sportlichen und anderen künstlerischen Tätigkeiten. Musikmachen fördert die Gehirnaktivität demnach in besonderem Maße.

Musizieren macht also nicht nur Spaß, sondern trainiert unser Gehirn auch intensiv, was wir wieder für andere Dinge im Leben nutzen können.

Das Video gibt es hier zu sehen: Anita Collins – Die Vorteile des Musikmachens für das Gehirn

Ich wünsche in diesem Sinne viel Spaß beim Musikmachen in dieser Woche,

Aloisia Dauer

Weitere Artikel: Mein Kind will nicht lernen

Comments (3)

  1. Dietrich Bachmann 3 Jahren ago

    Dieses Thema interessiert mich, weil unser Gehirn ja so komplex und die Fähigkeit des Gehirns so erstaunlich ist. Das Musiklernen und das Musikmachen gefallen mir sehr. Ich würde gerne einen Gitarrenunterricht finden und die Gitarre spielen lernen.

    • Author
      Aloisia Dauer 3 Jahren ago

      Lieber Herr Bachmann, das Musizieren ist eine sehr bereichernde Tätigkeit und ich hoffe, dass Sie einen tollen Gitarrenlehrer finden. Vielleicht interessiert sie ja auch das Interview mit dem Gitarristen Pedro Aguiar als Inspiration: https://youtu.be/rphb_fpLHOc
      Viel Freude beim Musikmachen! LG, A. Dauer

Pingbacks

  1. […] Weitere hilfreiche Artikel: https://yourmusicmind.com/die-vorteile-des-musikmachens-fuer-das-gehirn/ […]

Leave a reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

error: Content is protected !!